Formationen mit Aktivmitglied Ruedi Roth

1999-            Jodlerklub Wattwil

Die Wattwiler waren die erste Station in Ruedis Jodellaufbahn. Willi Valottis Anfrage bezüglich Ablösung im Dirigentenamt in Wattwil war natürlich ein ideales Sprungbrett. Jetzt erst begannen die Musiktheorie und die Harmonielehre in Ruedi ihren Platz zu finden. Sofort leitete der Hemberger die Proben und die offizielle Übergabe des Dirigentenstabs erfolgte 2001. In den folgenden 12 Jahren erschufen die Wattwiler 5 Tonträger. Darauf sind etliche Kompositionen ihres Dirigenten verewigt. Ein grosses Gewicht legt Ruedi Roth mit den Wattwilern auf die Pflege des Naturjodels.

 

2007-           Heimetchörli Hemberg

Als sich das Heimetchörli Hemberg 2007 erfolglos auf die Suche nach einem Dirigenten befand, sprang Ruedi in die Bresche. Er machte jetzt Bekanntschaft mit der musikalischen Führung eines Chors, welcher je hälftig aus Männern und Frauen besteht. Einen Höhepunkt erlebte Ruedi mit den Hembergern im Jahr 2013. Sein Kompositionsauftrag, das Vortragen einer neuen Jodlermesse am NOSJV-Jodlerfest in Wattwil, erlebte seine Uraufführung mit dem Heimetchörli Hemberg. Aus dem Werk „Seeleklang“ resultierte auch ein Tonträger und ein weiterer ist momentan am Entstehen.

2013-            Jodelchörli am Pfäffikersee

Auch im Kanton Zürich sind Jodeldirigenten Mangelware. Weil Ruedi einige Mitglieder der Pfäffiker schon vorher kannte, sagte er auf die Anfrage, den Taktstock zu schwingen, zu. Diese Mehrbelastung gab schliesslich den Ausschlag, um sich beruflich neu auszurichten. Die Zürioberländer haben Freude am Jodelgesang und mit Ruedis Ideen auch das Repertoire leicht angepasst. So kann man sich heute die Pfäffiker beim Vortragen eines Naturjodels mit einem umfangreichen Chorklang zu Gemüte führen.

2015-2016   Jodelterzett Baumann – Roth

Die Anfrage, eine Beerdigung musikalisch zu umrahmen, gab den Ausschlag. Schon lange singen die drei Geschwister mit viel Herzblut in ihren verschiedenen Chören. Aber noch nie übten sie einen gemeinsamen Auftritt ein. Dies war aber das wegweisende Erlebnis und man beschloss zu dritt an einem Jodlerfest einen Auftritt zu wagen. Die erreichte Höchstklasse spornte die Drei an, weitere Festauftritte zu bestreiten. Leider verstarb Werner Roth im Sommer 2016 und das Jodelterzett fand ein viel zu frühes Ende.

2015-           Naturjodel- und Zäuerligruppe Zürich

Der Pfäffiker Jodelkamerad Ueli Stössel hat Ruedi Roth nach Zürich gelotst. Dort treffen sich in einem hohen Kellerraum jeden Monat an die zwanzig Frauen und Männer. Diese pflegen das spontane Vortragen von Naturjodelmelodien. Damit dies auch einigermassen ansprechend tönt, vermittelt ihnen Ruedi die richtigen Chorklänge und Vokalisation. Diese zwölf jährlichen Zusammenkünfte werden regelmässig mit dem anschliessenden Besuch der Zürcher Volksmusikbeiz Älplibar abgerundet.

2015-2016   Jodelquartett Näf – Roth – Zimmermann

Der Quartettauftritt am Jodlerfest in Saas Fee wurde ziemlich spontan in die Wege geleitet. Mit zwei Proben im Rucksack wurden die vier Zäuerlivortragenden mit der Note „Sehr gut“ belohnt. Christian Näf, Rene Zimmermann, Werner und Ruedi Roth haben eine Gemeinsamkeit. Alle vier lassen sich ziemlich schnell von einer fröhlichen Stimmung zu einem spontanen Zäuerlivortrag animieren. Dies weist darauf hin, dass bei ihnen der Naturjodel eine Herzensangelegenheit ist. Leider besteht das Quartett aus oben erwähnten Gründen nicht mehr.

2015-            Jodelmusicalequipe „Stilli Zärtlichkeite“

Wenn das Hobby zum Beruf wird, dann finden auch grössere Projekte ihre Entstehung. Auf Initiative von Barbara Klossner und Erwin Bertschy wurde eine Schweizer Tournee mit einem Jodelmusical in die Wege geleitet. Das Verfassen eines Drehbuchs, die Auslese der musikalischen Titel sowie die Mitarbeit in der Gesamtoganisation von „Stilli Zärtlichkeite“ hat Ruedi Roth im Jahr 2015 beschäftigt. Die Proben mit der auserlesenen Truppe bedeuten dem Toggenburger sehr viel. Ob Choreografie, Zusammenarbeit mit dem Orchester oder Anweisungen eines Regisseurs; Ruedi Roth gibt solche Aufgaben gerne in professionelle Hände. Mit Franziska Flückiger, Simon Lüthi, Peter Zimmemann und Willi Valotti als leitende Personen ist Ruedi in dieser Hinsicht natürlich bestens bedient.

Free Joomla! template by L.THEME